Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


NewsTVTalksMagazinCommunicator
Montag, 13-12-2021

Upcycling – Die nachhaltige Form, Produkte herzustellen

Recycling ist schon lange in aller Munde. Doch auch das Thema Upcycling wird immer populärer. So kam cyber-Wear die geniale Idee, die alte Unternehmensbekleidung der Deutschen Bahn als Grundlage für nachhaltige Werbemittel zu nutzen.

Upcycling ist eine spezielle Form des Recyclings, bei der nutzlos erscheinende Abfallprodukte in neuwertige Stoffe umgewandelt werden. So erging es auch der alten Unternehmensbekleidung der Deutschen Bahn. Es wäre ein Jammer gewesen, all die Uniformen einfach in den Müll zu werfen, nachdem die Neuen eingeführt wurden. Teilweise waren manche Kleidungsstücke sogar noch im neuwertigen Zustand. Eine Idee für eine sinnvolle und nachhaltige Verwertung der ungetragenen Kleidungsstücke musste her. Gesagt, getan. Wie immer kein Problem für cyber-Wear.

 

Als Hommage an die alte Unternehmensbekleidung wurden drei einzigartige Artikel entwickelt, die jeder Bahnfan im Bahnshop kaufen kann. Es gibt zum einen eine stylische Schlafmaske im DB-Design, die sicherlich jede längere Zugfahrt noch ein Ticken gemütlicher macht. Noch dazu schläft man mit dem Gedanken an sein nachhaltiges Handeln mit Sicherheit noch ein bisschen gemütlicher.

 

Für alle Brillenträger unter den Bahnfans gibt es ein einzigartiges Brillenetui, welches sich mit Knopf und Schlaufe verschließen lässt.

 

Der wohl süßeste Artikel mit der faszinierendsten Geschichte ist der Schaffnerbär, gekleidet in einer Miniuniform aus alter Unternehmensbekleidung. Hergestellt wurde er aus 100 % RPET Flaschen, gekleidet in einer Uniform aus alter Unternehmensbekleidung ist er das Paradebeispiel für Nachhaltigkeit durch und durch.

 

Alle drei Produkte verschlagen einem glatt den Atem und das Staunen nimmt einfach kein Ende. Es ist einfach bewundernswert und großartig mit anzusehen, wie aus Alt neu wird und ein bedeutender Beitrag zum Umweltschutz und der Nachhaltigkeit geleistet wird. Für cyber-Wear ist es ein wahres Herzensprojekt, was die Welt der Werbemittel in gewisser Hinsicht revolutioniert.