Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


NewsTVTalksCommunicator
Donnerstag, 23-12-2021

Mit „one for the planet“ zu besserem Umweltschutz

Als Unterstützer der Initiative „one for the planet“ kann jeder unserer Mitarbeiter monatlich mitentscheiden, welche sozialen und Umweltschutzprojekte gefördert werden sollen. Mehr Demokratie geht nicht!

„Wer macht eigentlich unseren Planeten kaputt? Die Antwort ist eindeutig: Gerade einmal 100 Unternehmen sind laut dem 2017 veröffentlichten Carbon Major Report für mehr als 70 Prozent der seit 1998 weltweit ausgestoßenen Emissionen verantwortlich. Und auch inDeutschland ließ sich 2020 knapp ein Viertel des Treibhausgas-Ausstoßes allein auf den Industriesektor zurückführen,“ so „one for the planet“.

 

Die Idee hinter der Initiative ist ganz einfach: Wer Teil des Ganzen werden möchte, spendet einfach einen Euro pro Monat, der zu 100% an nachhaltige Projekte geht. Das schöne ist, dass jeder mitentscheiden kann, in welche Projekte das Geld gehen soll. So können monatlich alle cyber-Wear Mitarbeiter ihre Stimmen abgeben und die Projekte werden dann demokratisch gewählt.

 

Welche drei Projekte in jedem Monat zur Auswahl stehen, besprechen ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Vereins, die im Vorfeld der Abstimmung die Projekteinreichungen sichten und eigene Recherche betreiben. Die vorgestellten Projekte sind vielseitig und decken unterschiedliche Bereiche ab: Ob Bäume pflanzen, Müll sammeln oder der Bau einer Solaranlage – Hauptsache, die Umwelt profitiert. Das Projekt, welches dann bei der Abstimmung die meisten Stimmen erhält, bekommt alle gesammelten Euros des jeweiligen Monats, um das geplante Vorhaben umsetzen zu können und damit die Welt ein Stück besser zu machen.

 

„one for the planet“ wurde 2020 gegründet und hat bereits 977 UnterstützerInnen gewinnen können. Im Jahr 2020 haben sie acht Projekte gefördert. Dazu zählen zum Beispiel eine 2.500 qm bunte Wildblumenwiese, Schutz von 300 qm Moorland und der Bau eines „Fairteilers“ für Lebensmittel.

 

Wollt ihr auch einen Beitrag leisten? Schaut mal vorbei: https://onefortheplanet.de/


PGA Logo cfb IofY 2021 Nominee
FSC Logo Organic Logo Bio Siegel