Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


NewsTVMagazin

SAVE THE
DATE

MoPA on tour - Haptica // 13.03.2024

Dienstag, 06-02-2024

Fare im PSI TV Live Talk

Die Firma Fare präsentiert auf dem PSI TV Live Talk ihre neuesten Schirm-Innovationen. Geschäftsführer Volker Griesel zieht bereits am ersten Messetag eine positive Bilanz über den erfolgreichen Start und betont die positive Stimmung auf der Messe. In den Gesprächen werden nicht nur innovative Produkte vorgestellt, sondern auch der Fokus auf ressourcensparende Materialien und umweltfreundliche Produktionsverfahren betont.

Die Firma Fare nutzte den PSI TV Live Talk, um die Neuheiten im Bereich Schirme vorzustellen. Noch am Nachmittag des ersten Messetages konnte Geschäftsführer Volker Griesel über den erfolgreichen Start resümieren. Über die sehr gute Stimmung auf der Messe sind sich alle Gesprächspartner im PSI TV Studio einig.

 

Die Talks werden genutzt, um besonders die Neuheiten der Lieferanten hervorzuheben und auf aktuelle Entwicklungen einzugehen. Die neuesten Besonderheiten stellt Volker Griesel anhand von Mustern vor. Die Schirme von Fare stehen für höchsten Qualitätsanspruch, verlässliche Alltagstauglichkeit und ausgereifte Technik wie die Windproof-Funktion. Ebenso viel Wert legt das Unternehmen auf ressourcensparende Materialien wie das waterSAVE® und umweltfreundliche Produktionsverfahren, die bei einem Großteil der vorgestellten Neuheiten eingesetzt werden konnten.

 

Im Gespräch werden Neuheiten gezeigt wie der Ring Opener, der Ökobrella oder besonders preisgünstige Basic Modelle, jeweils meist als Produktfamilie erhältlich als Stock- oder Taschenschirm. Individualisierbar sind alle Schirme mit einem breiten Farbsortiment und Doming. Viele der Modelle sind auf Kundenwunsch in das Sortiment übernommen worden. Trotz der aktuellen Preiserhöhungen kann noch eine Grenze von unter 10 Euro pro Schirm angeboten werden. Neben der Werbeartikelbranche bietet Fare ein breites Sortiment für Endkunden. Ein Bestseller in diesem Markt ist ein ausgeklügeltes Set im Camouflage-Design, das sich als Regen- und Sonnenschirm nutzen lässt.

 

Kleine Stückzahlen, erfolgreiche Modelle, ausgefallene Details, brillante Drucke, komprimierte Lieferzeiten, flexible Frachtwege – Fare ermöglicht individuelle Möglichkeiten ganz nah am Kunden, die noch vor wenigen Jahren so nicht denkbar gewesen wären. Eine komplett überarbeitete Preisliste macht es dem Kunden zudem nun besonders leicht, die verschiedenen Veredelungsmöglichkeiten zu unterscheiden und nachzuvollziehen. Sehr hilfreich bei der beeindruckenden Auswahl von bis zu 1000 SKU’s im Fare-Lager.

 

In Bezug auf das MoPA Museum of Promotional Articles ist die Geschichte des Schirms unglaublich facettenreich, viel schwerer zu sagen allerdings, wann er erstmalig als Werbeartikel eingesetzt wurde. Als spannendes Exponat mit aussagekräftigem Hintergrund setzte Fare hier einen Schirm in Digitaldruck um, mit den Forderungen der feministischen Bewegung der Suffragetten.

 

Als besonders herausfordernde Themen für 2024 sieht Volker Griesel neben externen Krisen die knappe Containerverfügbarkeit, der Fare mit hoher Lagerverfügbarkeit begegnet, sowie die vorgestellten ressourcen- und umweltschonenden Material- und Produktionsinnovationen. Langlebige Qualitätsprodukte wie die Schirme von Fare sind die optimale Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Werbeartikelbranche, sind sich beide Gesprächspartner einig und blicken optimistisch auf das kommende Jahr und das Jubiläumsjahr der Firma Fare 2025.

 

https://youtu.be/UCOVQiwp_E4