Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden erforderliche Cookies auf unserer Webseite. Dies sind Informationen, die wesentliche technische Funktionen ermöglichen, so wie das Ausfüllen von Formularen oder Spracheinstellungen. Diese Cookies sind notwendig, um die Seite anzeigen und diese korrekt nutzen zu können. Mit der Bestätigung stimmen Sie diesem Vorgang zu. Klicken Sie auf „Speichern“, um die Cookies zu akzeptieren. Für das Setzen weiterer Cookies, z. B. für Soziale Medien, willigen Sie separat ein.

Datenschutzerklärung  Impressum


CG NewsCG TVCG Live TalkNewsletter Anmeldung
Freitag, 20-11-2020

Masken für PRIDE RIDE Kampagne der Deutschen Bahn

Sicher #einzigartig: Wir unterstützen LGBTIQ*-Bewegung mit ausdrucksstarken dreilagigen Masken im Regenbogendesign. Da viele Paraden rund um den Christopher-Street-Day nicht stattfinden konnten, möchte die Deutsche Bahn durch diese und weitere Maßnahmen ein Zeichen setzen.

Die Deutsche Bahn (DB) setzt auch in diesem Jahr wieder ein klares Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz. Mit einer Kampagne zum Start der eigentlichen Christopher-Street-Day-Saison unterstützt die DB die LGBTIQ*-Bewegung. Das Kürzel, das unter anderem für Lesbian, Gay und Bisexuell steht, sollen alle Arten von Sexualität zusammenfassen, die von der so genannten Heteronormativität abweichen. „Die DB setzt sich für eine bunte und offene Gesellschaft ein. Diese Vielfalt leben wir innerhalb der Deutschen Bahn und setzen mit zahlreichen Maßnahmen immer wieder ein Zeichen für ein tolerantes Miteinander“, so DB-Chef Richard Lutz.

 

Bundesweit signalisiert die DB an 63 Bahnhöfen und DB-Bürogebäuden mit gehissten Regenbogenflaggen, dass sie für gegenseitigen Respekt, Offenheit und Akzeptanz steht und sich dafür einsetzt. Das Symbol der Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Menschen weht unter anderem am Berliner Hauptbahnhof. „Mit Maßnahmen wie diesen und vielen weiteren Aktionen betont die DB fortlaufend die Vielfalt an sexuellen Orientierungen und Identitäten im Konzern. Diese Offenheit für unterschiedliche Lebensentwürfe ist eine entscheidende Stärke der Deutschen Bahn“, sagt Personalvorstand Martin Seiler.

 

Sogar beklebte die DB eine Lok eines Intercity-Zuges in den Farben des Regebogen. Die Lok ist unter dem Motto „Take a Pride Ride on the Railbow” in ganz Deutschland unterwegs. Teil der Pride Ride Kampagne ist auch der Film „Wir fühlen mit Euch – Pride Ride bei der Deutschen Bahn“. In diesem Film sieht man auch die von uns kreierten Masken.

 

Die Masken sind dreilagig für ausreichend Schutz und bestehen aus einem extra atmungsaktiven Material. Sie sind waschbar und können somit mehr als nur einmal genutzt werden.